Eppelheim

Wettbewerb Mitmachen können alle ab 18 Jahren

Nahverkehr der Zukunft

Archivartikel

Eppelheim.Der CDU-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Heidelberg/Weinheim, Professor Dr. Karl A. Lamers, ruft zur Teilnahme am Ideenwettbewerb zum Nahverkehr der Zukunft auf, heißt es in einer Pressemitteilung. Unter dem Motto „Digital gedacht: Ihre Vision für den Nahverkehr“ suchen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gemeinsam mit dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen die besten Ideen aus der Bevölkerung.

In der Open-Innovation-Phase des Deutschen Mobilitätspreises können alle Bürger ab 18 Jahren ihre kreativen Vorschläge, wie sich die eigenen Wünsche an einen attraktiven Nahverkehr der Zukunft mit digitalen Mitteln erfüllen lassen, über das Ideenportal des Deutschen Mobilitätspreises einreichen. „Auch im Verkehrsbereich bietet die Digitalisierung eine großartige Chance. Es ist eine tolle Chance für Bürger, sich aktiv in den Entwicklungsprozess des Nahverkehrs einzubringen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ein Bewerber mit seiner digitalen Innovationsidee aus meinem Wahlkreis kommt“, so Lamers.

Der Wettbewerb läuft ab sofort bis zum Sonntag, 30. September. Die drei besten Ideen erhalten Preisgelder im Gesamtwert von 6000 Euro und werden im Bundesverkehrsministerium mit dem Deutschen Mobilitätspreis geehrt. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional