Eppelheim

SPD-Jazzabend Der bekannte Musiker bringt den Pianisten Udo Sailer und Fulgencio Medina am Schlagzeug mit

Aart Gisolf und seine Freunde bespielen den Wasserturm

Eppelheim.Der SPD-Gemeindeverband lädt zu einem Jazzabend mit Aart Gisolf an Friends am Samstag, 15. September, 18 Uhr am Wasserturmplatz ein.

Jazz, so schreiben die Sozialdemokraten in ihrer Mitteilung, ist eine Musikform, die gar nicht so einfach einzuordnen ist. Heute denke man beim Wort „Jazz“ meist an eine konzertante und auch etwas anspruchsvolle Musik, gespielt von meist jungen Absolventen der Musikhochschulen.

Aber ursprünglich war Jazz eine fröhliche Tanzmusik, die in den USA oft bei Hochzeiten – und auch bei Beerdigungen gespielt wurde. Später wurde Jazz die Tanzmusik schlechthin. Als Melodien wurden oft populäre Songs aus Musicals und Musikfilme verwendet. Sie wurden gestreckt durch Improvisationen über das Thema. So entstand eine Sammlung von Standard-Stücke.

Aart Gisolf spielt mit Udo Sailer (Klavier) und Fulgencio Medina (Schlagzeug) hauptsächlich diese Standard-Stücke, ergänzt durch Themen und Rhythmen aus Südamerika und der Karibik. Wichtig sind hier die Melodien. Viele kennen sie – aber jeder Musiker macht aus diesen bekannten Themen jeweils seine eigene Geschichte.

Die vier Musiker sind alle professionell ausgebildet, spielen schon sehr lange, kennen alle Standards und improvisieren liebend gerne. Bei der Wahl der Stücke lassen sie sich leiten durch schöne Melodien und ansteckende Rhythmen. Hin und wieder wird etwas erläutert über die Entstehungsgeschichte eines Liedes. Aart Gisolf bekam eine klassische Ausbildung an Flöte und (Bass-)Klarinette.

Aart Gisolf ist studierter Mediziner. Er arbeitete einige Jahre als Hausarzt, bevor er zu der errichteten Medizinischen Hochschule Rotterdam wechselte und in Rundfunk-Orchestern, bei Platteneinspielungen und auf Festivals spielte. Zurzeit leitet er Veranstaltungen der Jazzinitiative Schwetzingen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional