Altlußheim

CDU-Ortsverband Veranstaltungsreihe „Feierabendtalk“ gestartet / Vor Ort sollen Anwohner ihre Anliegen vortragen können / Auftakt mit Bundestagsabgeordnetem Gutting

Neubürger loben die sehr gute Kinderbetreuung

Archivartikel

Altlußheim.Mit dem Bundestagsabgeordneten Olav Gutting startete der CDU-Ortsverband seine neue Veranstaltungsreihe „Feierabendtalk“, mit der die Union vor Ort das Gespräch mit den Bürgern sucht. Den Anfang machte das Quartier „Hockenheimer Flur“.

Viele interessierte Bürger fanden den Weg zur Salierstraße, um mit Gutting und Mitgliedern des CDU-Gemeindeverbandes und Gemeinderatsfraktion zu diskutieren. Besonders interessant war das Thema „Leben im Hockenheimer Flur“. Beim Punkt „Warum bin ich nach Altlußheim gezogen?“ stand an erster Stelle die sehr gute Kinderbetreuung.

Neue Kita mit acht Gruppen

Hier wies Gemeinderat Kay Schweikert auf den Bau des neuen achtgruppigen Kindergartens an der Rheinfrankenhalle hin. Dies sei ein Zeichen, dass die Gemeinde und besonders die CDU großen Wert auf eine lückenlose Kinderbetreuung lege. Aber auch die Markus-Schule und der Blausee spielten bei der Wahl der neuen Heimatgemeinde oftmals eine wichtige Rolle.

Die Bürger brachten interessante Anregungen und Verbesserungsvorschläge vor. Beklagt wurde unter anderem, dass viele hiesige Betriebe unter einer unzureichenden Internetanbindung leiden. Hier sei eine schnelle Lösung von Nöten. Hierzu berichtete Gutting, dass das Highspeed-Backbone der Monopolregion Rhein-Neckar steht und es jetzt an den Kommunen liege, das Netz innerorts auszubauen. Gemeinderätin Ines Schweickert informierte die Besucher, dass die Anbindung des Industriegebietes an das Highspeed Netz von Seiten der CDU Altlußheim oberste Priorität habe.

Spielplätze anpassen

Ein weiteres Thema waren die Spielplätze im Gebiet „Hockenheimer Flur“ und der näheren Umgebung. Hier wurde von mehreren Müttern angeregt, die Spielplätze mit Schaukeln und Klettergerüsten nachzurüsten. Dies konnte Gemeinderat Dr. Marco Veselka bestätigen, der betonte, dass die Kinderspielplätze individuell auf die sich veränderten Kinderwünsche zugeschnitten werden müssten.

Nach weiteren Gesprächen, in denen unter anderem ein Briefkasten im Quartier oder eine zusätzliche Station für Hundemülltüten angeregt wurden, schloss dieser Feierabendtalk. Mit dem Erfolg des Auftakts war die CDU zufrieden. ks

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional