Schließung erfolgreich abgewendet

Würzburger Trauma-Ambulanz wird fortgeführt

Von 
Fabian Greulich
Lesedauer: 
© dpa

Würzburg. Die Trauma-Ambulanz Würzburg wird zum August 2023 bei der Uniklinik Würzburg (UKW) angesiedelt und dort weiter betrieben. Bis Ende Juli 2023 wird die Einrichtung in der jetzigen Form von der Universität Würzburg am Standort in der Innenstadt fortgeführt. Damit stellen Universität und Uniklinik den langfristigen Betrieb dieses Versorgungsangebots sicher. Mehr dazu in Kürze hier im fnweb.

Redaktion FN-Chefredakteur

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Fußball Kickers-Spiel in Ansbach schon abgesagt

Veröffentlicht
Mehr erfahren