AdUnit Billboard
Jetzt im Ruhestand - Berufsschullehrer Martin Ruf unterrichtete in den 1990er Jahren FN-Geschäftsführer Jochen Eichelmann und bis zuletzt die Auszubildende Marie Müssig

Wenn sich für einen Pädagogen der Kreis schließt

Von 
Klaus T. Mende
Lesedauer: 
Berufsschullehrer Martin Ruf (rechts) stattete seinen ehemaligen Schützlingen Jochen Eichelmann und Marie Müssig im FN-Verlagshaus einen Besuch ab. © Sabine Holroyd

Tauberbischofsheim/Würzburg. Ein erfahrener Berufsschullehrer auf Stippvisite im Verlagshaus der Fränkischen Nachrichten – auf den ersten Blick eigentlich nichts Besonderes. Auf den zweiten Blick dann aber doch. Denn für Martin Ruf schließt sich der Kreis, als er mit FN-Geschäftsführer Jochen Eichelmann und der Auszubildenden Marie Müssig Zeitung in der Kreisstadt zusammentrifft.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Insgesamt 38 Dienstjahre

Seit 1996 unterrichtete Martin Ruf die Medienkaufleute Digital/Print in Würzburg, bevor er Ende dieses Monats nach insgesamt 38 Dienstjahren in den Ruhestand wechselt. In all dieser Zeit hat er unzählige Schüler zum erfolgreichen Abschluss geführt. Jochen Eichelmann sei Mitte der 1990er Jahre Mitglied seiner ersten Klasse gewesen, die er verantwortlich zur Abschlussprüfung geführt habe. Und Marie Müssig gehörte zur letzten Klasse, bevor sein berufliches Engagement zu Ende geht. Grund genug, seinen beiden ehemaligen Schützlingen einen Besuch abzustatten.

„Ich war Lehrer aus Leidenschaft“, bekennt der erfahrene Pädagoge, der mit einem lachenden Auge („ein erfülltes Berufsleben liegt hinter mir“) und einem weinenden („kann ich so einfach loslassen?“) von Bord geht.

Wie war denn die Premierenklasse mit dem heutigen FN-Geschäftsführer rückblickend? „Die Zusammenarbeit mit ihm und seiner Klasse würde ich mit spannend, herausfordernd, aber auch freundschaftlich verbunden bezeichnen“, zieht Martin Ruf ein persönliches Resümee. Dass er mal ein Medienunternehmen leiten werde, sei damals noch nicht abzusehen gewesen. „Abzusehen war aber, dass er immer gewusst hat, was er will oder nicht will. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ich bei seiner Berufskarriere zweieinhalb Jahre einen wichtigen Grundstein legen durfte.“

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Und welche Erinnerungen hat beschriebener Jochen Eichelmann? „Insgesamt war die berufliche Ausbildung ein klasse Einstieg in mein Arbeitsleben und ein tolles Fundament, auf das ich aufbauen konnte.“ Er könne sich noch gut an seine Zeit in der Berufsschule erinnern. Sein damaliger Lehrer Martin Ruf sei ein „junger Wilder“ und „voller Tatendrang“ gewesen. Er habe voller Ideen gesteckt und „war offen für Neues, hat es uns als Schüler wirklich leicht gemacht, mit viel Spaß dabei zu sein“.

Aufgeschlossen und hilfsbereit

Wie war die Zusammenarbeit mit Marie Müssig zum Abschluss? „In einer Zeugnisbemerkung würde ich schreiben: Frau Müssig ist eine aufgeschlossene, hilfsbereite und vielseitig interessierte Schülerin, die sehr verlässlich ihre schulischen Aufgaben erfüllt“, teilt der langjährige Pädagoge gegenüber unserer Zeitung mit.

Was ihm besonders gefallen habe war der Umstand, dass sie als Anzeigenleiterin dafür gesorgt habe, dass die Schülerzeitung sich komplett über Werbeerlöse finanziert habe und noch ein paar Euro für die Klassenkasse übrig geblieben seien. „Ich bin gespannt, ob ich in 20 Jahren auch lesen kann, dass sie in der Medienbranche durchgestartet ist wie ihr Chef Jochen Eichelmann.“

Ball wird zurückgespielt

Marie Müssig spielt den Ball zurück: „Herr Ruf war nicht nur Lehrer, er hatte stets ein offenes Ohr, er war auch außerhalb des Unterrichtes für uns da und gab gute Ratschläge.“ Worte, die Martin Ruf sicher gerne hört. Für ihn sei es in all den Jahren immer wieder spannend gewesen zu erleben, „wie ich junge Menschen auf dem Weg in ihr Berufsleben unterstützen und begleiten durfte“. Dies habe er stets mit sehr viel Herzblut getan.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Redaktion Mitglied der Main-Tauber-Kreis-Redaktion mit Schwerpunkt Igersheim und Assamstadt

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1