An Tankstelle in Giebelstadt Streit endet körperlich

Von 
pol
Lesedauer: 

Giebelstadt. Ein Streit zwischen zwei Männern an einer Tankstelle in der Mergentheimer Straße in Giebelstadt endete körperlich. Am Samstag wollte ein 63-Jähriger laut polizeilichen Ermittlungen rückwärts ausfahren. Da dies durch ein hinter ihm stehendes Fahrzeug nicht möglich war, hupte er. Einem Passanten missfiel dies. Er zeigte dem Mann zeigte den Mittelfinger und trat gegen die Fahrerseite seines Pkw, wodurch ein Schaden von rund 5000 Euro entstand. Zudem klemmte er das Bein des Geschädigten ein, als dieser aussteigen wollte, in der Tür ein. Erst als der Täter von einer dritten Person weggezogen wurde, beruhigte sich die Lage. Der Geschädigte fuhr weg und verständigte die Polizei . Der Täter soll ca. 50 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein. Gegen ihn wird wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung ermittelt. pol