Ohne Führerschein unterwegs - Zwei Männer wurden gleich mehrmals von der Polizei erwischt Strafanzeigen für unbelehrbare Fahrer

Lesedauer: 

Heilbronn. Zwei Männer, die bereits in den vergangenen Wochen aufgefallen waren, weil sie sich ohne Führerschein ans Steuer gesetzt hatten, wurden nun erneut von der Heilbronner Polizei als Autofahrer angehalten.

AdUnit urban-intext1

Ein 30-Jähriger, der seit Jahren keine Fahrerlaubnis mehr besitzt, wurde in der vergangenen Woche zweimal als Fahrer eines Autos angetroffen. Allerdings ließ er sich davon nicht beirren und fuhr erneut durch die Gegend. Am Sonntag fiel der Wagen des Mannes auf der B293 bei Leingarten einer Streife auf und er wurde kontrolliert.

Auch dieses Mal konnte der Mann keinen Führerschein vorweisen. Auf ihn kommt nun eine weitere Strafanzeige zu.

Für einen 38-Jährigen lief es ganz ähnlich. Er wurde vor drei Wochen in Neckarsulm ohne Führerschein am Steuer eines Autos angehalten. Allerdings ließ er es sich dann nicht nehmen, am Donnerstag zu einem Termin auf dem Polizeiposten Heilbronn-Innenstadt mit dem Auto zu kommen.

AdUnit urban-intext2

Nach einem belehrenden Gespräch auf der Polizeidienststelle stieg der Mann in seinen in unmittelbarer Nähe falsch geparkten Wagen und fuhr davon. Eine Streife folgte ihm und kontrollierte den Mann erneut. Auch der 38-Jährige muss nun mit einer weiteren Strafanzeigerechnen.