Sechs Schnapsfläschchen gezählt

Seniorin wirft in Wörth Flaschen aus fahrendem Auto

Von 
pol
Lesedauer: 
© dpa

Wörth am Main. Das Entsorgen mehrerer kleiner Glasflaschen aus dem fahrenden Auto wurde einer 71-Jährigen am Donnerstagvormittag zum Verhängnis. Die alkoholisierte Seniorin wurde durch eine Polizeistreife zu Hause angetroffen. Sie erwartet nun ein Bußgeldverfahren sowie ein Fahrverbot.

Gegen 11.20 Uhr beobachtete ein Verkehrsteilnehmer auf der Landstraße eine unbekannte Pkw-Fahrerin dabei, wie sie während der Fahrt mehrere Glasflaschen aus ihrem Fahrzeug warf. Der Zeuge merkte sich das Kennzeichen des Pkw und verständigte die Polizei.

Eine Streife stellte vor Ort fest, dass es sich bei den Glasflaschen um insgesamt sechs mittlerweile zerbrochene Schnapsfläschchen handelte. Bei der anschließenden Nachschau an der Halteradresse wurde die 71-jährige Fahrerin angetroffen, inklusive einer deutlich wahrnehmbaren Alkoholfahne.

Die Seniorin musste in der Folge eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Gegen sie wird nun auf Grund der Trunkenheitsfahrt ermittelt. Die 71-Jährige muss mit einem Fahrverbot rechnen.

 

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bandenkriminalität 14-jährige Telefonbetrüger geschnappt

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Hubschrauber im Einsatz Fußgängerin in Schefflenz bei Unfall schwer verletzt

Veröffentlicht
Mehr erfahren