Landkreis Würzburg Senioren sterben mit Corona

Lesedauer: 

Würzburg. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner betrug am Mittwoch, 7.30 Uhr, für die Stadt Würzburg 42,21 und für den Landkreis 43,75. Der bundesweit geltende Grenzwert für die Inzidenz liegt bei 50 Neu-Infektionen pro 100 000 Einwohner, das entspricht für die Stadt Würzburg einer Anzahl von 64 Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage. Für den Landkreis Würzburg entspricht dies analog 81 Neuinfektionen. Ein 91-jähriger Bewohner eines Seniorenzentrums ist in der Main-Klinik Ochsenfurt gestorben. Weiter ist ein 74-Jähriger aus dem Stadtgebiet in einer Schweinfurter Klinik gestorben. Beide waren mehrfach vorerkrankt und positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona erhöht sich damit auf 140 – 92 in der Stadt und 48 im Landkreis Würzburg.