Meist Blechschaden

Rund 230 Glatteis-Unfälle in Unterfranken

Von 
red
Lesedauer: 

Unterfranken. Nachdem sich die Zahl der glatteisbedingten Unfälle am Montagmorgen noch in Grenzen gehalten hatte, war für die unterfränkische Polizei am Dienstagmorgen voll beschäftigt. Rund 230 Verkehrsunfälle wurden der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums zwischen 2.30 und 11 Uhr, gemeldet. In den allermeisten Fällen blieb es bei Blechschäden. Besonders viele Verkehrsunfälle ereigneten sich in Mainfranken und im Bereic hMain-Rhön. Am Bayerischen Untermain blieb die wetterbedingte Einsatzlage dagegen relativ entspannt.

 

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren