Drei Personen vorläufig festgenommen

Rauschgift vor Kontrolle in Würzburg aus Auto geworfen

Von 
Fabian Greulich
Lesedauer: 
© dpa

Waldbüttelbrunn. Die Polizei kontollierte bereits am Donnerstag einen mit drei Personen besetzten Pkw, der auf der B8 in Richtung Würzburg unterwegs war. Vor der Kontrolle warfen die Insassen mehrere Päckchen mit Haschisch aus dem Fahrzeug.

Als die Beamten der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried kurz nach 21 Uhr den Anhaltesignalgeber an ihrem Streifenwagen betätigt hatten, flogen plötzlich mehrere Päckchen aus dem noch fahrenden Fahrzeug in den Straßengraben. Der Pkw wurde kurze Zeit später gestoppt. Nachdem in den weggeworfenen Päckchen insgesamt rund 500 Gramm Haschisch aufgefunden worden waren, nahmen die Beamten die Pkw-Insassen vorläufig fest.

Am Steuer des Pkw saß eine 47-Jährige aus Würzburg. Bei den beiden Mitfahrerinnen handelt es sich um die volljährige Tochter der Fahrerin und deren Freundin, gegen die bereits Haftbefehle in einem anderen Verfahren wegen des Verdachts des Rauschgifthandels vorlagen. Am Freitag wurden die Beschuldigten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft wegen des dringenden Tatverdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge anordnete und die bereits bestehenden Haftbefehle gegen die beiden Mitfahrinnen eröffnete. Während die 47-Jährige und ihre Tochter in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert wurden, wurde der Haftbefehl gegen die dritte Tatverdächtige gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Aufgrund aktueller Ermittlungserkenntnisse besteht der Verdacht, dass die drei Frauen bereits seit geraumer Zeit in schwunghafte Rauschgiftgeschäfte verwickelt sind. Die noch andauernden Ermittlungen in dem Fall werden von der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft Würzburg durchgeführt.

Redaktion FN-Chefredakteur

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Kriminalität 32-Jähriger nach Raubüberfall in U-Haft

Veröffentlicht
Mehr erfahren

A 3 Vielzahl von Verstößen

Veröffentlicht
Mehr erfahren