Vor Polizeistreife umgekippt

Radfahrer in Würzburg hat fast zwei Promille

Von 
Fabian Greulich
Lesedauer: 
© dpa

Würzburg. Ein 31-Jähriger fuhr in der Nacht zum Dienstag gegen 3 Uhr mit seinem Fahrrad die Juliuspromenade entlang, als er
etwa 100 Meter vor einer Polizeistreife ohne Fremdverschulden umkippte. Da der Mann deutlich nach Alkohol roch, unterzog er sich einem freiwilligen Alkoholtest, welcher einen Wert von 1,96 Promille ergab. Bei ihm wurde die Weiterfahrt unterbunden, eine Blutentnahme durchgeführt und eine Strafanzeige gestellt.

Redaktion FN-Chefredakteur

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Veröffentlicht
Mehr erfahren

In der Aula Alte Steige Vom Überlebenskampf eines Selbstständigen

Veröffentlicht
Mehr erfahren