AdUnit Billboard
Führerschein weg

Opel landete auf den Gleisen

Fahrer hatte 1,1 Promille

Lesedauer: 

Würzburg. Eine Trunkenheitsfahrt endete in der Nacht auf Sonntag auf dem Gleis der Straßenbahn. Gegen 1.30 Uhr stellten Beamte der Polizeiinspektion Würzburg Stadt einen Opel auf den StraBa-Gleisen in der Mergentheimer Straße fest. Um das Fahrzeug herum standen fünf, teils stark alkoholisierte Personen, von denen jeder Einzelne die Fahrereigenschaft verleugnete und keine Angaben dazu machen wollte, wie denn das Fahrzeug auf die Gleise kam.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach entsprechender Ankündigung aller erforderlichen Maßnahmen zur Feststellung des Fahrzeugführers in der Gruppe, überkam diesen dann letztlich die Vernunft und er räumte die Trunkenheitsfahrt ein.

Eine Atemalkoholanalyse vor Ort ergab einen Wert von umgerechnet 1,12 Promille.

Nach erfolgter Sicherstellung des Führerscheins wurde eine Blutentnahme veranlasst.

Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Verfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1