AdUnit Billboard

Messerattacke: Entsetzen bei der Bundesregierung

Von 
Diana Seufert
Lesedauer: 

Würzburg. Regierungssprecher Steffen Seibert erklärte in Berlin: "Es ist eine Tat von nicht zu begreifender Brutalität und Bösartigkeit. Die Bundeskanzlerin und die gesamte Bundesregierung hoffen, dass die Verletzungen heilen, dass die Betroffenen wieder gesund werden können an Körper und an Seele und dass sie für diesen Weg Begleitung und Unterstützung finden." Gleichtzeitig wurde auch das couragierte Eingreifen einiger Passanten gewürdigt. Seibert sprach von einer Heldentat, die hier vollbracht worden sei. Die Stadt hat unterdessen ein Kondolenzbuch ausgelegt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren
Ganztagsschulen

Grundschulen fehlt es an Betreuern

Veröffentlicht
Von
Bärbel Krauß
Mehr erfahren

Redaktion Hauptsächlich für die Lokalausgabe Tauberbischofsheim im Einsatz

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1