Verfahren eingeleitet

Mehrere Ladendiebe in Würzburg erwischt

Von 
Ralf Marker
Lesedauer: 

Würzburg. In einer Drogerie am Dominikanerplatz konnten am Dienstag gleich mehrere Ladendiebe erwischt werden. Gegen 14:00 Uhr beobachtete der Ladendetektiv einen 42-Jährigen, wie er mehrere Parfüms im Wert von rund 370 Euro in seine Tasche steckte und ohne zu bezahlen das Geschäft verließ. Er heftete sich an seine Fersen und verständigte die Polizei. Der Dieb konnte durch die Beamten der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt gestellt werden. Er war in Begleitung eines 17-Jährigen. Dieser führte außerdem eine Kleinmenge Amphetamin mit sich. Vier Stunden später versuchten ein 28- und ein 29-Jähriger mehrere Parfüms im Gesamtwert von 350 Euro zu entwenden. Auch diese beiden hatten die Rechnung ohne den aufmerksamen Ladendetektiv gemacht. Sie konnten ebenfalls von der Polizei ergriffen werden. Alle vier Straftäter wurden nach der erforderlichen Sachbearbeitung wieder entlassen. Gegen die drei Ladendiebe wurde jeweils ein Verfahren wegen Ladendiebstahl und gegen den Schüler ein Verfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Redaktion Redakteur bei den FN

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Vermeintliches Diebesgut gefunden Ladendiebin in Bad Mergentheim auf frischer Tat ertappt

Veröffentlicht
Mehr erfahren