Zwei Polizisten verletzt

Mann in Aschaffenburg widersetzt sich Festnahme

Von 
pol
Lesedauer: 
© dpa

Aschaffenburg. Als zwei Polizeibeamte am Hauptbahnhof Aschaffenburg einem Mann eröffneten, dass er per Haftbefehl gesucht wird, versuchte er zu flüchten. Am Donnerstagnachmittag (19. Januar) überprüften zwei Beamte der Bundespolizei Würzburg am Aschaffenburger Hauptbahnhof einen 25-jährigen. Beim Abgleich seiner Personalien wurden zwei offene Haftbefehle festgestellt. Als die Polizisten ihm die Festnahme erklärten, versuchte er die Flucht zu ergreifen. Es kam am Bahnsteig zu einem Gerangel, im Laufe dessen der deutsche Staatsangehörige erheblichen Widerstand gegen seine Arrestierung leistete. Die beiden Bundespolizisten erlitten hierbei Verletzungen, konnten den Gesuchten jedoch trotzdem Handschellen anlegen und zur nahegelegenen Dienststelle bringen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Neben der Verbüßung seiner Restfreiheitsstrafe von 92 Tagen erwartet ihn jetzt noch ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung.

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Kriminalität Aus Regensburg geflüchteter Mörder in Frankreich gefasst

Veröffentlicht
Mehr erfahren

E-Bike-Fahrer war stark alkoholisiert 22-Jähriger spuckte in Tauberbischofsheim auf Polizeibeamte und griff sie an

Veröffentlicht
Mehr erfahren