AdUnit Billboard
Polizei sucht Mann - Pkw-Beifahrer äußerst aggressiv

Lkw mit Schaufel traktiert

Lesedauer: 

Abtswind. Im Stau auf der A3 bei Abtswind (Landkreis Kitzingen) kam es am Mittwoch Abend zu einer Auseinandersetzung, während der der Beifahrer eines Pkw erst mit Steinen und dann mit einer Schaufel auf einen Lkw und dann auf dessen Fahrer eingeschlagen hat.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gegen 23.35 Uhr befuhr der 56-jährige Fahrer eines türkischen Sattelzugs bei Stau die rechte Spur in Richtung Frankfurt, als der Lenker einer Mercedes A-Klasse vor ihm auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, um die A 3 an der Anschlussstelle Wiesentheid zu verlassen.

Steine geworfen

Offensichtlich kam es hierbei zu einer Meinungsverschiedenheit, in der der Beifahrer der A-Klasse so in Rage geraten war, dass er ausstieg und zunächst zwei faustgroße Steine aus dem danebenliegenden Baufeld gegen die Fahrerscheibe der Sattelzugmaschine warf.

Nachdem dies offensichtlich nicht zu seiner Beruhigung beigetragen hatte, so die Polizei in ihrem Bericht, entnahm er aus dem Staukasten eines danebenstehenden Lkw eine Bauschaufel und schlug weiter auf die Fahrerscheibe ein, bis sie zu Bruch ging. Danach schlug er in Richtung des Fahrers und verletzte ihn an der Hand.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Lkw-Fahrer leicht verletzt

Nachdem der Lkw-Fahrer einige Zeit nach dem Vorfall von einem Autohof bei Wiesentheid aus die Polizei verständigt hatte, war der Mann mit seiner A-Klasse jedoch verschwunden. Der Lkw-Fahrer konnte nach kurzer Behandlung im Krankenhaus leicht verletzt wieder entlassen werden. An seiner Sattelzugmaschine entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Die Polizei fahndet nun nach dem aggressiven Mercedes-Lenker.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1