AdUnit Billboard
Leserbrief - Zu Klimawende und Überbevölkerung

Geburten kontrollieren als Ausweg

Von 
Leserbrief-Schreiber: Dr. Sigurd Zapf
Lesedauer: 

Im Jahre 1800 lebten eine Milliarde Menschen auf unserem Planeten, im Jahre 2021, ca. 200 Jahre später, sind es bereits 7,9 Milliarden, das Achtfache!

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Folgen: immer mehr natürliche Flächen werden durch Schaffung von neuen Wohn- und Industriegebieten zerstört, Asphalt, Beton, Metalle und anderes reflektieren die eingestrahlte Sonnenwärme und resorbieren sie nicht wie Wälder und Grünflächen.

Es kommt kontinuierlich zum Anstieg der Temperatur, Dürreperioden, Waldbränden, Schnee- und Eisschmelze, Hochwasser- und Flutkatastrophen.

Acht Milliarden Menschen mit einer Körpertemperatur von 36 Grad strahlen ebenfalls kontinuierlich Wärme ab.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Das krankhafte Streben nach Macht und Geld tut sein übriges. So hart das klingen mag, nur durch eine rasche Reduzierung der Weltbevölkerung, nicht durch Kriege oder auch durch Zunahme von Naturkatastrophen, sondern durch Geburtenkontrolle lässt sich unser Planet noch retten.

Die Vereinten Nationen mit ihren 193 Mitgliedern stehen in der Verantwortung.

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann.“ (Weissagung der Cree).

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1