Stadt und Landkreis Würzburg Eichhornstraße ohne Maske begehbar

Lesedauer: 

Würzburg. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner betrug am Sonntag, 14. Februar, ( Stand 7.30 Uhr) für die Stadt Würzburg 37,52 und für den Landkreis 40,66. Damit ist der Inzidenzwert im Stadtgebiet weiter rückläufig, im Landkreis hingegen leicht gestiegen. Ab Montag, 15. Februar, besteht im Bereich der Eichhornstraße keine Maskenpflicht mehr. Die bisherige Maskenpflicht von 6 bis 22 Uhr auf der Alten Mainbrücke, am Bahnhofsvorplatz, der Schustergasse und im Bereich des Schmalzmarktes besteht jedoch weiterhin. Diese Maßnahme ist aktuell befristet bis zum 1. März. Informationen zu den stark frequentierten Plätzen im Stadtbereich, auf denen die Maskenpflicht besteht, finden sich unter www.wuerzburg.de im Internet.