Coronavirus Drei Todesfälle zu beklagen

Lesedauer: 

Würzburg. Das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Würzburg hat am Mittwoch (Stand 14.30 Uhr) acht weitere auf das Coronavirus positiv getestete Personen bestätigt.

AdUnit urban-intext1

Damit erhöht sich die Zahl der insgesamt auf Corona-positiv getesteten Personen auf 856. Als gesund entlassen wurden insgesamt 462 Patienten.

Unterdessen sind drei weitere Todesfälle zu beklagen: Zwei Bewohnerinnen (Jahrgang 1929 und 1933) des Juliusspital Seniorenstifts sind in der Einrichtung gestorben. Beide Seniorinnen waren multimorbid. Ebenfalls zu beklagen ist der Tod eines weiteren Bewohners des Juliusspital Seniorenstifts (Jahrgang 1939). Dieser, auch schwer vorerkrankte Patient, ist in einem Würzburger Klinikum gestorben.