AdUnit Billboard
Neues Kunstwerk erschaffen - Der Erbauer der Würzburger Lego-Residenz hat nun auch den Kiliansdom präsentiert / Was er dieses Mal anders gemacht hat

Dom aus 2,5 Millionen Lego-Steinen

Von 
Gina Thiel
Lesedauer: 
Mit viel Liebe zum Detail hat Reinhold Dukat (Mitte) den Würzburger Kiliansdom aus Lego-Steinen nachgebaut. Etwa neun Quadratmeter Grundfläche misst das Kunstwerk aus den farbigen Kunststoffsteinen. Den ganzen Oktober lang wird das Modell im Schaufenster des Museums am Dom der Öffentlichkeit gezeigt. Das Bild zeigt Dukat mit Generalvikar Jürgen Vorndran (links) und Jürgen Emmert, dem Leiter des Kunstreferats der Diözese Würzburg, mit dem Modell. © Thomas Obermeier

Reinhold Dukat hat seine Lego-Steine erneut hervorgeholt. Das letzte Mal ist dabei die Würzburger Residenz als Nachbau entstanden. Diesmal hat der 73-Jährige Rentner den Würzburger Dom nachgebaut. Rund 2,5 Millionen Lego-Steine hat er dafür verbraucht. „Aber wer zählt das schon genau?“, fragt er bei der Pressekonferenz zur Vorstellung seines neusten Bauwerkes am Freitag. „Das ist, als würde

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1