Posthalle - Einige Events unter Hygiene- und Abstandsauflagen Betreiber will ein Zeichen setzen

Lesedauer: 

Würzburg. Ein halbes Jahr ist es her, dass die Posthalle wegen der Corona-Pandemie für die Öffentlichkeit zugänglich war. Nun ist ein öffentlicher Publikumsverkehr wieder möglich – unter Berücksichtigung von Hygiene- und Abstandsauflagen.

AdUnit urban-intext1

„Wir behalten die aktuellen Entwicklungen natürlich genau im Blick, sind aber froh, dass es endlich wieder weitergehen kann. Mit unserer Wiedereröffnung möchten wir ein Zeichen setzen“, erklärt Jojo Schulz, Betreiber der Posthalle.

Das Einhalten der allgemeinen Bestimmungen und Richtlinien zum Gesundheitsschutz – wie etwa das Tragen von Nasen- und Mundbedeckung sowie das Einhalten der Abstandsregelung – nimmt dabei oberste Priorität ein und wurde mit den Ordnungsbehörden erstellt.

Ab sofort bietet die Posthalle für ihre Besucher ein kleines, ausge-wähltes Programm Themen: Freitag, 18. September, Boppin’B – Ersatztermin verlegt in die Posthalle; Freitag, 25. September, Lead Zeppelin – Ersatztermin, Donnerstag, 1. Oktober, Ron Spielmann – Ersatztermin, Samstag, 10. Oktober, Symphonic Night 3 mit Molllust.