AdUnit Billboard

Bankfilialleiter verhindert Betrug

Von 
sk
Lesedauer: 

Veitshöchheim. Am Montagnachmittag wurde die 86-Jährige von einer bislang unbekannten Frau angerufen, die sich als ihre Enkelin ausgab. Die vermeintliche Enkelin bat um einen größeren Bargeldbetrag. Angeblich habe sie einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein kleines Mädchen getötet wurde. Das Geld wäre nötig, um nicht ins Gefängnis zu müssen. Um ihrer Enkelin zu helfen, begab sich die Seniorin zu ihrer Bankfiliale, um ihr Erspartes abzuheben. Dem Filialleiter kam die Situation allerdings komisch vor und er verständigte die Polizei. 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1