KAB startet neue Initiative Als Kirche Flagge zeigen

Von 
pow
Lesedauer: 

Miltenberg/Würzburg. Die Initiative „sozial & gerecht“ der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) startet eine Plattform für soziales Engagement im Landkreis Miltenberg.

AdUnit urban-intext1

In einer Videobotschaft sagt Bischof Dr. Franz Jung, worum es aus seiner Sicht dabei geht: „Wahrnehmen, was sich abspielt um einen herum, noch einmal nach neuen Orten der Verkündigung suchen und dann eine helfende Hand bieten, um Menschen jetzt zu zeigen, dass wir Christen Flagge zeigen.“ In diesem Sinne werde die Kirche mit ihren Pfarreien und Verbänden auch in Zukunft den Geist des Evangeliums in das alltägliche Leben bringen. Bischof Jung betont, dass ihn gerade jetzt die Situation von Obdachlosen und von einsamen Menschen in den Häusern, Heimen und Krankenhäusern bewegt. Mit Blick auf diese Schicksale freue er sich über jedes „Lebenszeichen“, das durch das Engagement von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern an diese Menschen herangetragen wird. Zugleich führt sein Blick hin zu den Überlastungssituationen in den Familien oder den Sorgen der Arbeitnehmer um ihren Arbeitsplatz. Sein Wunsch sei, dass die Gemeinden vor Ort einen Blick haben für die Nachbarn und dabei auch jene ansprechen, die nicht zum engen Kreis der Kirchengemeinden zählen. Mit seiner Videobotschaft unterstützt er die KAB, die in Kooperation mit Caritas, Aktion Mensch und Landkreis Miltenberg eine „Plattform für soziales Engagement im Landkreis Miltenberg“ ins Leben ruft. pow