AdUnit Billboard

Verkäuferin mit Pistole bedroht

Von 
pol
Lesedauer: 

Kürnach. Mit einer Pistole bedrohte am Mittwochabend eine unbekannte Täterin die Verkäuferin eines Getränkemarktes. Die Angestellte rannte fluchtartig aus dem Geschäft und rief um Hilfe. Daraufhin verließ die Täterin den Markt ohne Beute gemacht zu haben und flüchtete auf einem Fahrrad. Mit einem Großaufgebot fahndete die Polizei auch unter Einsatzes eines Hubschraubers nach der Täterin. Die ungefähr 35-jährige Frau betrat gegen 19:30 Uhr den Getränkemarkt am Wachtelberg und begab sich zur Kasse. Dort bedrohte sie eine Angestellte des Marktes mit einer Pistole ohne eine konkrete Forderung zu stellen. Die Kassiererin rannte sofort aus dem Geschäft und rief lautstark um Hilfe. In diesem Moment verließ auch die Täterin wieder den Getränkemarkt und flüchtete auf einem in der Nähe abgestellten Fahrrad in unbekannte Richtung. Ob es sich bei der Pistole um eine echte Schusswaffe oder eine Spielzeugwaffe handelte ist derzeit nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Würzburg-Land löste sofort eine groß angelegte Fahndung nach der Täterin aus und setzte dabei auch einen Hubschrauber und einen Polizeihund ein. Bis in den späten Abend hinein führte dies bislang nicht zur Festnahme der Frau.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Footer_1