32-Jähriger mit 3,2 Promille Streit endete in der Zelle

Lesedauer: 

Heilbronn. Ein häuslicher Streit endete am frühen Mittwochmorgen für einen 34-Jährigen auf dem Polizeirevier.

AdUnit urban-intext1

Dem Mann war nach Streitigkeiten von der Polizei ein Platzverweis für die Wohnung seiner Freundin in Heilbronn ausgesprochen worden.

Trotzdem kehrte er an ihre Adresse zurück und hielt sowohl die Freundin als auch ihre Nachbarn durch Sturmklingeln vom Schlafen ab. Die zurückgekehrten Beamten nahmen den Mann in Gewahrsam und stellten auch schnell den mutmaßlichen Grund für sein renitentes Verhalten fest. Ein Alkoholtest zeigte bei dem 34-Jährigen einen Wert von mehr als 3,2 Promille an. Seinen Rausch konnte er dann in der Ausnüchterungsszelle ausschlafen.