Stadt und Landkreis Würzburg Inzidenzwert sinkt weiter

Lesedauer: 

Würzburg. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner betrug am Donnerstag (7.30 Uhr) für die Stadt Würzburg 39,86 und für den Landkreis 41,90. Der bundesweit geltende Grenzwert für die Sieben-Tages-Inzidenz liegt bei 50 Neu-Infektionen pro 100 000 Einwohnern, das entspricht für die Stadt Würzburg einer Anzahl von 64 Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage. Für den Landkreis Würzburg entspricht dies analog 81 Neuinfektionen.

AdUnit urban-intext1

Ein 74-jähriger Mann sowie eine 79-jährige Frau aus dem Stadtgebiet sind in Würzburger Kliniken gestorben. Beide hatten zuvor in ihren privaten Wohnungen gelebt. Weiter ist ein 55-jähriger Bewohner des St. Josefs-Stifts in einer Würzburger Klinik gestorben. Alle drei Verstorbenen waren mehrfach vorerkrankt und positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Anzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronainfektion steigt auf 143 (94 in der Stadt, 49 im Landkreis Würzburg).