Fahndungserfolg Taten in Hohenlohe werden aufgeklärt

Lesedauer:

Öhringen. Fahndungskräfte der Polizeiinspektion Rosenheim nahmen am 13. Februar Uhr auf der A8 bei Irschenberg drei rumänische Staatsangehörige im Alter von 34, 33 und 24 Jahren vorläufig fest. Die Polizisten hatten im Mazda der Männer eine Vielzahl hochwertiger Werkzeuge im Gesamtwert von zirka 1800 Euro gefunden.

AdUnit urban-intext1

Bei Überprüfungen stellte sich heraus, dass die Gegenstände unmittelbar zuvor in Öhringen und Neuenstein gestohlen wurden. Die mutmaßlichen Täter sollen in der Öhringer Lindenallee die Seitenscheibe eines Kleintransporters eingeschlagen haben und aus dem Innenraum des Fahrzeugs Trennschleifer, eine Handkreissäge, einen Bohrhammer und weitere Geräte entwendet haben. In der gleichen Nacht sollen die Beschuldigten auf dem Gelände einer Firma in der Neuensteiner Max-Eyth-Straße vier Montagefahrzeuge aufgebrochen und ebenfalls eine Vielzahl von hochwertigem Elektrowerkzeug gestohlen haben. Möglicherweise ist das Trio auch für zwei weitere Einbrüche im Bereich Neuenstein verantwortlich.

Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehle und setzte diese in Vollzug. Die Männer befinden sich seitdem in Untersuchungshaft. pol