Neues Schulgebäude - Am Staatlichen Beruflichen Zentrum in Ansbach-Triesdorf Rohbauarbeiten im Dezember beendet

Von 
lra
Lesedauer: 

Triesdorf. Im Februar wurde mit der Errichtung eines neuen Schulgebäudes für das Staatliche Berufliche Schulzentrum Ansbach-Triesdorf (BSZ) begonnen. Seither schreiten die Arbeiten voran. Kürzlich trafen sich Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Schulleiter Dietmar Gaffron, der Leiter der Außenstelle des BSZ Ansbach-Triesdorf, Gerd Bauer sowie Vertreter des ausführenden Bauunternehmens und des Landratsamtes Ansbach, um den Baufortschritt zu besichtigen.

AdUnit urban-intext1

Durch das neue Schulgebäude werden die Unterrichtsbedingungen für die Schüler wesentlich verbessert. Darüber hinaus wird der Bildungscampus Triesdorf und damit auch die gesamte Bildungslandschaft des Landkreises Ansbach in seiner Attraktivität weiter gestärkt.

Die Rohbauarbeiten können voraussichtlich im Dezember 2020 termingerecht abgeschlossen werden. Gewerke wie Metallbau und Fenster für den Untergeschossbereich beginnen mit ihren Leistungen noch dieses Jahr. Der Neubau entsteht nach Passivhausstandard. lra