Hohenlohe-Zentralarchiv - Seminar für Familiengeschichtsforscher Recherche in alten Rechungen

Lesedauer: 

Neuenstein. Ein Seminar für Orts- und Familiengeschichtsforscher zum Thema "Amtsrechnungen" gibt es im Hohenlohe Zentralarchiv.

AdUnit urban-intext1

Amtsrechnungen halten gerade für Familien- und Ortsforscher eine wahre Fundgrube an Informationen bereit.

Denn schon die Untertanen früherer Zeiten mussten aus allen möglichen Anlässen zahlen, und diese Zahlungen sind in den Rechnungen vermerkt: Bürgergeld bei Aufnahme in die Herrschaft, Abzug bei Verlassen der Herrschaft, Schutzgelder von Nichtbürgern und Juden, Handlohn beim Erwerb eines Lehens, Abgaben von Leibeigenen, Schreibgebühren zur Finanzierung des Zuchthauses - den Herrschenden fiel immer wieder etwas ein, um ihre Kassen zu füllen.

In diesem Seminar lernen Interessierte, was sie in den alten Rechnungsbänden erwarten können und wie sich der Inhalt von Herrschaft zu Herrschaft unterscheidet. Das Seminar spannt dabei den Bogen von der frühneuzeitlichen Rechnungsführung bis zu den württembergischen Kameralämtern des 19. Jahrhunderts als Vorläufer der Finanzämter. hza