Haller Kunstverein Raumgreifende Werke aus Papier

Lesedauer: 

Schwäbisch hall. Eine Ausstellung im Kunstverein Schwäbisch Hall widment sich von 16. September bis 5. November der Papierkünstlerin Gabriele Basch. Eröffnung ist am Samstag, 16. September um 19 Uhr in der "Galerie am Markt".

AdUnit urban-intext1

Gabriele Basch gehört zu den renommiertesten Künstlerinnen des zeitgenössischen Papierschnitts. Ausgehend vom künstlerischen Experiment erforscht sie kontinuierlich die Technik des "Cut Out" und erschafft in ihren Werken eine formal wie inhaltlich innovative zeitgenössische Bildsprache.

Im Kunstverein Schwäbisch Hall präsentiert Gabriele Basch eigens für diese Ausstellung geschaffene raumbezogene Papierschnitte. Einer der Höhepunkte der Schau ist die raumgreifende Arbeit "fluch" (sechs mal vier Meter), die frei im Raum hängend von allen Seiten zu betrachten ist. kuv