CaféPinao - Exil-Bayer Martin Herrmann am Freitag zu Gast Oben freier Wille, unten der dumpfe Trieb

Lesedauer: 

Jagsthausen. Mit Wort und Lied kümmert sich Anti-Liedermacher Martin Herrmann - Exil-Bayer mit CSU-Allergie - kommenden Freitag, 22. April, 20 Uhr, im CaféPiano Jagsthausen in seinem Programm "Keine Frau sucht Bauer!" um den Zeitgeist zwischen Stadt und Land, um Mensch und Tier. Oben der freie Wille, unten der dumpfe Trieb. Oder umgekehrt?

Anti-Liedermacher Martin Herrmann tritt in Jagsthausen auf.

© veranstalter
AdUnit urban-intext1

Martin Herrmann versteht es wunderbar, auf dem dünnen Seil zwischen albernem Klamauk und tiefsinniger Wortakrobatik zu balancieren. Das "Böse" schimmert dann durch, wenn seine spitzfindigen Beobachtungen einen Blick auf die Wahrheit gewähren, Gesellschaftskritik in fast schon faustscher Versuchung, bitterböse, aber stets mit Augenzwinkern und vor allem mit viel Witz. Reservierung per E-Mail: info@cafepiano.biz oder per Telefon unter 07943/943500. pm