Hohenlohe Zentralarchiv - Epidemien und deren Bekämpfung Kurs zum „Rasenden Tod“

Lesedauer: 

Neuenstein. Auch die Menschen der Frühen Neuzeit waren mit dem Phänomen periodisch auftretender Seuchen vertraut. Die Pest, die Pocken, Typhus, Cholera und andere Infektionskrankheiten stellten eine tödliche Gefahr dar, der man mit den Mitteln der Zeit nur wenig entgegenzusetzen vermochte.

Jan Wiechert leitet einen Lesekurs der Reihe „Federlesen“. © HZAN
AdUnit urban-intext1

Quellen aus dem Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein eröffnen einen Blick auf historische Epidemien und deren Bekämpfung. Sie bieten die Grundlage für einen neuen – und brandaktuellen – Lesekurs der Reihe „Federlesen“.

Der vierteilige Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Unter Anleitung erarbeiten sich die Teilnehmer handschriftliche Texte aus dem 16. bis 18. Jahrhundert und üben damit ihre Fertigkeit im Entziffern historischer Schriften. Aufgrund der aktuellen Pandemielage findet der Kurs in digitaler Form statt. Infos und Anmeldedaten werden nach der Anmeldung versandt. Kontakt: Telefon 07942/94780-12.