"September" - Perkussionist Pastorek und Band in Crailsheim Knackige Grooves aus Afrika

Lesedauer: 

Die Band "September" tritt am Samstag, 25. März, im Rahmen der Konzertreihe des Vereins "Kultic" auf.

© Veranstalter

Crailsheim. "Latin flavoured music" - so nennt "September" seinen in der Blütezeit des Jazzrock entstandenen Klang. Im Rahmen der Kultic-Konzertreihe tritt die Band um den preisgekrönten Perkussionisten Andreas Pastorek am Samstag, 25. März, um 20.30 Uhr im Ratskeller in Crailsheim auf.

AdUnit urban-intext1

Pastorek stand schon mit Carlos Santana, Roger Chapman und Billy Chabman auf der Bühne. "September" greift außerdem Einflüsse von Weather Report, Passport und Chick Corea auf.

Mit dem Album "Souvenirs" oder der live eingespielten CD "return and forever" hat die Band aber auch immer wieder das Eigenständige ihrer Musik gezeigt. Markenzeichen der Kompositionen sind eingängige Melodien und raffinierte Rhythmik.

Wer knackige Grooves aus Lateinamerika, Afrika und anderen Regionen der Welt und sensible Jazzimprovisationen liebt, liegt bei "September" richtig.

AdUnit urban-intext2

Zusammen mit Perkussionist Pastorek musizieren der Keyboarder Andreas Spätgens, der Saxophonist Andreas Mürdter, der Bassist Bodo Ernst und der Schlagzeuger Horst Künzl.

Karten zur Veranstaltung gibt es an allen Reservix Vorverkaufsstellen, beim Schnelldruckladen Klunker, bei Baiers Cafe Frank und über das Netz bei reservix.de.