Gerhards Marionetten - "Faust" als Puppenspiel zu sehen Höllischer Pakt um Macht

Lesedauer: 

Schwäbisch Hall. In Gerhards Marionettentheater in Schwäbisch Hall wird am Samstag, 25. Juni um 20 Uhr und Sonntag, 26. Juni um 17 Uhr "Das Puppenspiel Doktor Johann Faust" aufgeführt.

Mephisto und Faust: Goethes bekannte Tragödie steht in einer ganzen Reihe von literarischen Bearbeitungen des Faust-Stoffes.

© Veranstalter
AdUnit urban-intext1

Der Text für die Geschichte des Gelehrten, der einen Pakt mit der Hölle schließt um Macht und Reichtum zu erlangen, wurde von Günther Mahal, dem langjährigen Leiter der Faustforschungsstelle Knittlingen für Gerhards Marionetten verfasst. Er lebt heute als Schriftsteller in Maulbronn. Grundlage sind die Überlieferungen der Faust-Schauspiele von vor 300 Jahren von Wanderbühnen aus ganz Europa. Die historischen Marionetten stammen aus dem Fundus von Gerhards Marionetten, geschaffen um 1930 von Fritz Gerhards. Das zur Inszenierung erschienene Buch von Mahal mit Fotos der Marionetten ist im Gerhards Marionettentheater erhältlich. pm