AdUnit Billboard

Etwa 150 Rinder in Mastbetrieb verendet

Von 
pol
Lesedauer: 

Rothenburg. In einem Mastbetrieb im Rothenburger Umland (Landkreis Ansbach) wurden am
Pfingstsonntag etwa 150 verendete Rinder aufgefunden. Die Polizeiinspektion Rothenburg ermittelt derzeit gegen den betroffenen Landwirt wegen eines tierschutzrechtlichen Verstoßes. Das zuständige Veterinäramt wurde umgehend
eingebunden und führt die erforderlichen Maßnahmen durch. Noch lebende Tiere werden versorgt, die verendeten Rinder werden einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt. Die Hintergründe der Entwicklungen in dem landwirtschaftlichen Betrieb sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Nach jetzigem Stand ist davon auszugehen, dass die Tiere
über einen längeren Zeitraum nicht angemessen versorgt wurden.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1