Stadtrat Aub - Weikersheimer Familie hat sich in Renaissance-Gebäude am Marktplatz „verliebt“ und will das historische Objekt wieder bewohnbar machen Eine spektakuläre Sanierung steht in Aussicht

Von 
Alfred Gehring
Lesedauer: 
Das Haus am Marktplatz mit dem Renaissancegiebel im aktuellen Zustand. © Alfred Gehring

Über mangelndes Interesse aus der Bevölkerung konnte sich der Auber Stadtrat bei seiner jüngsten Sitzung nicht beklagen.Es standen einige für die Stadt wichtige Punkte auf der Tagesordnung.

Aub. Für das Wohnhaus am Auber Marktplatz mit dem markanten Renaissance-Giebel zeichnet sich eine Sanierung und Wiedernutzbarmachung ab. Regelrecht euphorisch zeigte sich der Stadtrat, als

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen