Gemeinde Blaufelden - Kommune will mit einem speziellem Verbauchs-Management die Kosten senken / Stromspar-Lampen an den Durchgangsstraßen Den Energiefressern auf der Spur

Lesedauer: 

Allein die Kläranlage in Blaufelden verbraucht jährlich rund 170 000 Kilowattstunden Strom.

© Harald Zigan

Das Klima schonen und dabei auch noch Geld sparen: Dieses Ziel peilt die Gemeinde Blaufelden mit einem modernen Energie-Management an, das jetzt im Gemeinderat vorgestellt wurde.

Der Kämmerer Roland Bach überweist alljährlich eine erkleckliche Summe an die Energielieferanten der Kommune: Auf rund 400000 Euro summieren sich die Kosten für Strom, Heizung und Wasser - allein an Strom

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen