AdUnit Billboard

Coron-Attest wahrscheinlich gefälscht

Von 
Michael Weber-Schwarz
Lesedauer: 

Rothenburg ob der Tauber.  Beamte der Polizeiinspektion Rothenburg haben am Freitag zur Mittagszeit in einem örtlichen Einkaufscenter eine 55-jährige Frau auf die dort bestehende Maskenpflicht angesprochen. Daraufhin zeigte die Dame ein ärztliches Attest vor, das sie vom Tragen eines Mund-Nase-Schutzes befreien würde.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nachdem auf dem Attest augenscheinlich die ärztliche Unterschrift eingescannt oder einkopiert worden sein dürfte, wurden Ermittlungen wegen Verdachts der Fälschung von Gesundheitszeugnissen aufgenommen.

Mehr zum Thema

Redaktion Im Einsatz für die Lokalausgabe Bad Mergentheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1