Bauzaun zum „Gabenzaun“ umfunktioniert

Von 
Bild: Arno Boas
Lesedauer: 

Rothenburg. So originell kann Solidarität sein: Im Bezoldweg in Rothenburg wurde kurzerhand ein Bauzaun zum „Gabenzaun“ umfunktioniert. Jeder, der etwas Sinnvolles entbehren kann, hinterlässt hier – verpackt in einer mit dem Inhalt beschrifteten Tüte – Gegenstände des alltäglichen Lebens. Andere wiederum, die Bedarf haben an genau solchen Dingen, nehmen sich die Tasche und freuen sich über das Engagement der Spender. Nässeempfindliche Ware, so der Tipp der Initiatoren, solle nochmals in Plastik eingewickelt werden. In den Tüten finden sich etwa haltbare Lebensmittel wie Marmelade oder Tomatensuppe genauso wie Zahnpasta oder Spülmittel. Bild: Arno Boas