AdUnit Billboard

Alkoholisiert mit Bahnviadukt kollidiert

Von 
pol
Lesedauer: 

Öhringen. Ein 22-Jähriger wurde am Samstagabend in Öhringen verletzt, als er mit seinem Pkw mit einem Pfeiler kollidierte. Der junge Mann fuhr gegen 23 Uhr gemeinsam mit seinem Mitfahrer auf der Heilbronner Straße in Richtung Stadtmitte. In einer Rechtskurve auf Höhe der Hindenburgstraße fuhr er zwischen zwei Fahrzeugen hindurch, indem er vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte. Durch dieses Manöver geriet der BMW auf den Mittelstreifen und prallte frontal gegen den Mittelpfeiler des Bahnviadukts. Wegen auslaufender Betriebsstoffe musste die Fahrbahn gereinigt werden. Der entstandene Schaden am BMW ist unbekannt. Aufgrund seiner Verletzungen wurde der 22-Jährige ins Krankenhaus gebracht, sein Beifahrer blieb unverletzt. Im Krankenhaus wurde dem jungen Fahrer Blut abgenommen, da ein Test einen Wert von rund 1,4 Promille ergeben hatte. Sein Führerschein wurde sichergestellt und er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Footer_1