AdUnit Billboard
Polizei ermittelt

Zug legt Notbremsung ein

47-Jährige sorgt für gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr

Lesedauer: 

Möckmühl. Zu einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr durch eine 47-Jährige kam es am Sonntag in der Nähe des Möckmühler Bahnhofs. Die 47-jährige russische Staatsangehörige befand sich bisherigen Informationen der Polizei zufolge gegen 15.10 Uhr zunächst in der Nähe der Gleise auf der Strecke zwischen Möckmühl und Züttlingen. Schließlich betrat sie offenbar in der Nähe des Bahnhofs auch den Gleisbereich, weshalb eine herannahende Regionalbahn eine Schnellbremsung einleiten musste. Weder die 47-Jährige noch die Reisenden des Zuges wurden durch den Vorfall verletzt, die Frau wurde wenig später durch eine Streife des Bundespolizeireviers Heilbronn einer Kontrolle unterzogen. Sie erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Extremismus

Erneut antisemitischer Angriff in Berlin

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Amtsgericht

Polizist weicht rasendem Auto aus

Veröffentlicht
Von
goe
Mehr erfahren

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1