AdUnit Billboard
Auf der A 81

Zeuge verhindert Trunkenheitsfahrt

Von 
pol
Lesedauer: 

Eberstadt. Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass ein 61-Jähriger am Montagmorgen nicht weiter mit über zwei Promille über die Autobahn 81 fahren konnte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Zeuge war hinter dem Peugeot des Mannes hinterhergefahren und hatte gegen 5.40 Uhr beobachtet, wie der Wagen kurz vor dem Tunnel Hölzern von der Fahrbahn abkam und eine Leitplanke touchierte.

Der 61-Jährige steuerte seinen Peugeot daraufhin auf einen Parkplatz, wohin ihm der Zeuge folgte, weil er sich nach dem Wohlergehen des Mannes erkundigen wollte.

Als er den Peugeot-Fahrer ansprach, bemerkte er, dass der Mann unter dem Einfluss berauschender Mittel stand und informierte die Polizei.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Weil der 61-Jährige sich daraufhin wieder hinters Steuer setzen und davonfahren wollte, sicherte der Zeuge den Fahrzeugschlüssel des Mannes bis zum Eintreffen einer Streife. Diese stellte durch einen Atemtest fest, dass der 61-Jährige über 2,2 Promille Alkohol im Körper hatte. Der Mann musste seinen Führerschein und eine Blutprobe abgeben. pol

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1