AdUnit Billboard
Breitenauer See - Für 36-Jährigen kam jede Hilfe zu spät

Tödlicher Badeunfall

Lesedauer: 

Obersulm. Ein 36-jähriger Mann wurde am Samstagabend von seinen Arbeitskollegen als vermisst gemeldet, worauf ein Großaufgebot an Rettungskräften ausrückte. Die Gruppe, zu der der Mann gehörte, hielt sich zum Baden am "Breitenauer See" auf.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Mann war zuvor noch schwimmend im See gesehen worden. Dann sei er aber plötzlich untergegangen. Die sofort eingeleiteten Suchmaßnahmen mit Booten und Tauchern von Feuerwehr und DLRG führten dann zum Auffinden des Manns.

Trotz aller Reanimationsmaßnahmen durch einen Notarzt konnte nur noch der Tod des 36-Jährigen festgestellt werden.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1