AdUnit Billboard
Handwerk

Start in Ausbildung

Rückgang um 4,9 Prozent

Lesedauer: 

Heilbronn. Zum neuen Ausbildungsjahr starten 1325 neue Auszubildende in den Handwerksbetrieben der Region Heilbronn-Franken in ihre berufliche Zukunft. Bis zum Stichtag am 31. August sind damit 68 Ausbildungsverträge weniger abgeschlossen worden als ein Jahr zuvor – ein Minus von 4,9 Prozent.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Große Unsicherheit

Die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe sei trotz vieler konjunktureller Unsicherheiten weiter hoch, weiß Ralf Schnörr, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer. „Auch wer sich jetzt noch für eine Ausbildung in einem der 130 Ausbildungsberufe im Handwerk interessiert, hat noch Chancen, eine Stelle zu finden“, ermuntert er. „Für den Ausbau erneuerbarer Energien, nachhaltiger Mobilität und bezahlbarem Wohnraum benötigen wir nicht nur Planer, sondern auch Macher“, betont Schnörr. Auch über die App Lehrstellenradar kann man nach Lehrstellen suchen. Infos unter www.hwk-heilbronn.de/lehrstellen

Mehr zum Thema

Handwerkskammer

Minus bei den Ausbildungsverträgen

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Arbeitsmarkt

Zahl der Arbeitslosen steigt im August um 77.000

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Thema des Tages

Auf der Suche nach Azubis

Veröffentlicht
Von
ras
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1