Überprüfung durch Veterinäramt

Kontrolle auf der A81: Ungekühltes Fleisch an Bord

Von 
Fabian Greulich
Lesedauer: 
© dpa

Ilsfeld. Ungekühltes Fleisch und Fisch im Wert von über 16.000 Euro transportierte ein 41-Jähriger in seinem Fahrzeug am Dienstagmorgen auf der Autobahn 81 in Richtung Stuttgart bei Neckarwestheim. Bei einer Kontrolle des Transporters gegen 7.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Ilsfeld und Mundelsheim schlug den Beamten ein starker Geruch entgegen. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer nach seiner letzten Pause wohl vergessen die Kühlung für seine Ladung wieder anzuschalten und hatte über eineinhalb Tonnen frisches Fisch, drei ganze Rehe und 20 Gänse für zwei Stunden ungekühlt transportiert. Die unterbrochene Kühlkette hatte eine Überprüfung durch das Veterinäramt zur Folge. Zum Glück für den Fahrer war die Fracht auch durch die kühle Außentemperatur nicht verdorben und konnte nun mit intakter Kühlung ihren Weg fortsetzen.

Redaktion FN-Chefredakteur

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Auto Der Toyota GR Supra GT4 kann jetzt noch mehr

Veröffentlicht
Mehr erfahren