Frontalzusammenstoß

Von 
pol
Lesedauer: 

Heilbronn. Auf der Karl-Wüst-Brücke kam es am Dienstagabend, um 18.45 Uhr, kam es zu einem Frontalzusammenstoß, bei welchem zwei Personen verletzt wurden.
Ein 57-jährige Lenker eines Sattelzuges befuhr die Karl-Wüst-Straße auf dem rechten Fahrstreifen von der B 27 kommend in Richtung Austraße. In deren Verlauf wollte der Sattelzuglenker auf den linken Fahrstreifen wechseln. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 20-jähriger BMW-Fahrer den linken Fahrstreifen in gleiche Richtung. Dieser versuchte, ersten Ermittlungen zufolge, einen Zusammenstoß zu verhindern und zog nach links auf die Gegenspur. Dort stieß er zunächst mit einem entgegenkommenden Audi eines 20-Jährigen zusammen, im Anschluss kollidierte der BMW-Fahrer mit dem ebenfalls entgegenkommenden BMW eines 43-Jährigen frontal. Bei diesen Zusammenstößen wurden beide BMW-Fahrer verletztt. Beide BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf etwa 60 000 Euro. Die Karl-Wüst-Straße zwischen Einmündung B27 und Austraße war für die Unfallaufnahme, Bergungs- und Reinigungsarbeiten zeitweise voll gesperrt.

 

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Odenwald-Tauber

Mehr erfahren