Unfall auf der K 2050 - Autos kollidieren frontal

Drei Männer schwer verletzt

Lesedauer: 

Cleebronn. Auf der Kreisstraße 2050 bei Cleebronn kam es am Samstagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr der 20-jährige Lenker eines Opel, der aus dem Landkreis Ludwigsburg stammt, die Kreisstraße 2150 von Tripsdrill in Richtung Cleebronn.

AdUnit urban-intext1

Von der Fahrbahn abgekommen

In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem entgegenkommenden Skoda eines 54-Jährigen aus dem Landkreis Heilbronn. Im Skoda befand sich noch ein 51-Jähriger als Beifahrer, der ebenfalls aus dem Landkreis Heilbronn stammt. Durch den Aufprall lösten in beiden Fahrzeugen alle Airbags aus.

Streckenabschnitt gesperrt

Die drei am Verkehrsunfall beteiligten Personen wurden schwer verletzt und nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Kreisstraße zwischen Cleebronn und Tripsdrill musste während der Unfallaufnahme und Bergung der Verletzten für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Es kam vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen.

AdUnit urban-intext2

Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den bei dem Unfall entstandenen Gesamtsachschaden schätzte die Polizei Lauffen auf rund 50 000 Euro.