AdUnit Billboard
Führerschein einbehalten

B 293 bei Leinach: Betrunkener verursacht 35 000 Euro Sachschaden

Lesedauer: 
© Carsten Rehder

Leingarten. Rund 35 000 Euro Sachschaden verursachte ein betrunkener Autofahrer in der Nacht auf Freitag auf der Bundesstraße 293 bei Leingarten. Gegen 23.45 Uhr fuhr der 68-Jährige mit seinem Skoda Superb von der Kirchhauser Straße auf die Bundesstraße 293 auf. Vermutlich beschleunigte der Fahrer sein Gefährt zu stark und verlor dadurch in Verbindung mit knapp einem Promille Alkohol im Blut die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen schleuderte erst über den Grünstreifen, prallte mit einer Warnbarke zusammen und kollidierte schlussendlich mit der Leitplanke. Durch den Unfall wurde der Skoda-Fahrer nicht verletzt. Es entstand lediglich Sachschaden. Der Skoda wurde so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Wegen der Alkoholisierung wurde dem 68-Jährigen im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Mann musste an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Immer informiert sein

Die wichtigsten News des Tages

FN Mittags Newsletter - Jetzt anmelden!

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1