AdUnit Billboard
FN-Redaktionsgespräch - Fred Schulze, Werkleiter von Audi, spricht über Herausforderungen in der Automobilindustrie und Pläne für die Zukunft

Audi-Werkleiter Fred Schulze: "Es geht weiter in Neckarsulm"

Die Herausforderungen für die Automobilindustrie sind extrem groß. Das gilt auch und besonders für Audi in Neckarsulm. Der zweitgrößte deutsche Produktionsstandort der Marke mit den vier Ringen  befindet sich in einer permanenten Phase der Umstrukturierung und Neuorientierung. Die FN sprachen mit Werkleiter Fred Schulze.

Von 
Fabian Greulich
Lesedauer: 
Im Gespräch mit FN-Geschäftsführer Jochen Eichelmann (links) und Chefredakteur Fabian Greulich (rechts) sprach Fred Schulze, Werkleiter von Audi in Neckarsulm, über die Herausforderungen in der Automobilindustrie und die konkreten Entwicklungen bei der Marke mit den vier Ringen. Begleitet wurde er von Ulla Wiesentheit, Leiterin Audi Forum und Kommunikation von Audi in Neckarsulm. © Sabine Holroyd

Klimawandel und alternative Antriebe, Corona-Krise und veränderte Arbeitsabläufe, Ukraine-Krieg und Lieferengpässe, Digitalisierung und neue Technik. Die Herausforderungen für die Automobilindustrie sind extrem groß. Das gilt auch und besonders für Audi in Neckarsulm.

Mit seinen mehr als 15 000 Beschäftigten, darunter viele aus der Region Odenwald-Tauber, befindet sich der zweitgrößte

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1